Erkrankungen / Zyklusprobleme

 

Zyklusprobleme oder Menstruationsstörungen können für Frauen eine Belastung sein. Sie können durch verschiedene Faktoren wie hormonelles Ungleichgewicht, Stress, Ernährung oder bestimmte Erkrankungen verursacht werden. Zu den häufigen Zyklusproblemen gehören unregelmässige Perioden, starke Menstruationsschmerzen (Dysmenorrhö), starke oder schwache Blutungen und das Ausbleiben der Menstruation (Amenorrhö). Es ist wichtig, die zugrunde liegenden Ursachen zu ermitteln, um eine geeignete Behandlung zu finden. Es ist ratsam, eine medizinische Fachkraft zu konsultieren, um eine genaue Diagnose und die bestmögliche Unterstützung zu erhalten.

 

Zyklusstörungen können vielfältige Ursachen haben – von hormonellen Schwankungen bis zu Stress. Erfahre, wann Du zum Arzt gehen solltest und wie Daysy Dir helfen kann, Veränderungen in Deinem Zyklus aufzuzeigen.

Unser Körper reagiert auf Stress mit Hormonen wie Kortisol und Adrenalin, während der Hypothalamus sowohl Stress als auch Fortpflanzung kontrolliert. Studien zeigen erstaunliche Zusammenhänge zwischen Stressabbau und Zyklusnormalisierung. Lies weiter, um herauszufinden, wie Du mit Schlaf, Ernährung und Bewegung gegen Stress vorgehen kannst.

Entdecke, was hinter den belastenden physischen, emotionalen und verhaltensbedingten Symptomen steckt, die viele Frauen monatlich erleben und finde heraus, welche Faktoren möglicherweise eine Rolle spielen, von Hormonen bis zu genetischen Veranlagungen.

Hast Du schon bemerkt, wie Deine Haut und Haare sich während Deines Zyklus verändern? Hormone wie Östrogen, Testosteron und Progesteron beeinflussen nicht nur deine Fruchtbarkeit, sondern auch Deine Haut und Haare. Erfahre, warum Deine Talgdrüsen dabei eine wichtige Rolle spielen und wie Hormonschwankungen zu unreiner Haut, fettigem Haar und hormonellen Pickeln führen können.

Millionen von Frauen weltweit sind von der chronischen Erkrankung namens Endometriose betroffen, bei der Gewebe ausserhalb der Gebärmutter wächst und eine Vielzahl von schmerzhaften Symptomen verursacht. Dieser Artikel bietet einen tiefen Einblick in die Ursachen, Symptome und Behandlungsoptionen von Endometriose.

Du hast die Pille abgesetzt und erwartest einen natürlichen Zyklus? Doch stattdessen bleibt Deine Periode aus und du kämpfst mit unerwarteten Beschwerden? Es könnte sich um das "Post-Pill-Syndrom" handeln. Erfahre, warum Du erstmal keine Panik haben musst und wie Du Dich während dieser Umstellungsphase unterstützen kannst.

Deine Schilddrüse spielt eine entscheidende Rolle für Deinen Zyklus. Eine Unterfunktion kann zu Temperaturschwankungen, unregelmässigem Zyklus und anderen Symptomen führen. Erfahre, wie Du die Anzeichen erkennst.

Das Polyzystische Ovar-Syndrom (PCOS) betrifft viele Frauen. Es kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen und weitere zahlreiche Symptome mit sich bringen. Entdecke, wie Du die Anzeichen von PCOS erkennst und welche Schritte Du unternehmen kannst.

Eisenmangel ist eine weit verbreitete Mangelerscheinung, die vor allem Frauen betrifft. Erfahre, welche Rolle Eisen im Körper spielt, wie sich Eisenmangel bemerkbar macht und warum er gerade für Frauen besonders relevant ist.

Dein Immunsystem im Zyklus: Ein spannendes Zusammenspiel zwischen Hormonen und Abwehrkräften. Erfahre, wie sich die Immunantwort Deines Körpers im Verlauf des Menstruationszyklus verändert und warum Du möglicherweise in bestimmten Phasen anfälliger für Infekte bist.

Dein Zyklus ist sehr unregelmässig? Du leidest unter Schmierblutungen? Du versuchst schon lange, schwanger zu werden, aber es klappt einfach nicht? Oder Du vermutest, in den Wechseljahren zu sein und hättest gern Klarheit? In diesen Situationen wird oft ein Progesterontest in Erwägung gezogen. Aber was sagt dieser Test wirklich aus? Erfahre hier mehr darüber.

Dieser umfassende Artikel befasst sich mit den Faktoren, die zu einer Blasenentzündung beitragen. Erfahre mehr darüber, wie Blasenentzündungen diagnostiziert werden können und wie Du sie vorbeugst. Dazu gibt es praktische Tipps für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, Toilettengewohnheiten und die Vermeidung von Reizstoffen.

Zyklusbedingte Brustschmerzen treten typischerweise zwischen dem Eisprung und dem Beginn der nächsten Regelblutung auf und werden durch hormonelle Veränderungen ausgelöst. Lies weiter, wenn Du wissen möchtest, wie Brustschmerzen entstehen und was Du tun kannst, um sie zu lindern.

Prämenstruelle Dysphorie (PMDS)

Bei der Prämenstruellen Dysphorie (PMDS) handelt es sich um eine schwere Form des Prämenstruellen Syndroms (PMS), das bei etwa 5-8% der Menstruierenden auftreten und zu ernsten emotionalen und körperlichen Symptomen führen kann. Lies weiter, um mehr über die Ausprägungen und Behandlungsmethoden zu erfahren.

Extreme Schmerzen am ersten Tag der Regel sind keine Seltenheit. Entdecke natürliche Lösungen, von Entspannungstechniken bis zur innovativen TENS-Therapie mit dem diskreten ONEflow TENS-Gerät von menstruflow.